Nachfolgeberatung

Die Gestaltung einer Unternehmensnachfolge – sei es innerhalb der Familie oder mit Fremden – ist eine komplexe Aufgabe. Neben der Identifizierung geeigneter Nachfolger ergeben sich wirtschaft­liche, rechtliche, steuerliche und nicht zuletzt auch persönliche Fragestellungen, die es zu lösen gilt. Hiervon betroffen sind nicht nur große Familienunternehmen im Mittelstand, sondern auch inhabergeführte Einzelunternehmen oder Freiberufler. Bei der Unternehmensnachfolge handelt es sich in der Regel um einen langfristigen Prozess, der einer professionellen Begleitung bedarf.

Folgende Aspekte spielen in der Regel für übergabewillige Unternehmerinnen und Unternehmer eine Rolle:

  • Sicherung und dauerhafter Erhalt des unternehmerischen Lebenswerkes
  • Arbeitsplatzsicherheit für die Mitarbeiter
  • finanzielle Absicherung der Versorgung des/der bisherigen Inhaber/Gesellschafter und seiner/ihrer Familie
  • Erhalt des familiären Friedens

Um diese Ziele zu erreichen, sind häufig folgende Rahmenbedingungen zu klären und zu gestalten:

  • gesetzliche bzw. testamentarische Erbfolgeregelungen unter Berücksichtigung von Pflichtteilsansprüchen, Schenkungen etc.
  • gesellschaftsvertragliche Regelungen und Rechtsformüberlegungen
  • Durchführung von Unternehmensbewertungen zur Findung eines Kaufpreises oder erbschaft-/schenkungsteuerlicher Bemessungsgrundlagen
  • finanzielle Planungsrechnungen für Übergeber und Übernehmer des Unternehmens
  • Aufzeigen von Finanzierungsmöglichkeiten
  • steuerliche Optimierung der Unternehmensnachfolge durch Verwendung geeigneter Instrumente wie z.B. Nutzung von schenkungsteuerlichen Freibeträgen, Nießbrauchs­regelungen, Verrentung von Kaufpreisansprüchen etc.

Durch unsere langjährige Erfahrung auf diesem Betätigungsfeld und die nun erfolgte Anerkennung als „Fachberater für Unternehmens­nachfolge (DStV e.V.)“ verfügt unsere Kanzlei über die notwendige Expertise, insbesondere mittelständische Unternehmer und Freiberufler durch diesen Prozess zu führen.